Im Januar 1977 hielten wir in unserem Vereinslokal "Garather Faß" unsere Jahreshauptversammlung ab. Unser bisheriger 1. Vorsitzender Klaus Pingel stellte sich für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung, da er Mitte letzten Jahres an die holländische Grenze gezogen ist. Für das frei gewordene Amt wurde unser bisheriger 2. Vorsitzender Peter Hallen einstimmig gewählt. Der neue Vorstand hat gleich die schwierige Aufgabe, das Fest unseres 5-jährigen Bestehens im Jahr 1978 auszurichten. Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits auf vollen Touren.


Nachdem unsere Spielsaison bereits im Januar 1978 mit den ersten Karnevalsveranstaltungen begann, feierten wir während des Schützenfestes im Mai unser 5-jähriges Bestehen. Unser Jubiläumsprogramm hielten wir am Schützenfestsamstag ab. Es begann mit einem Marsch durch Garath mit anschließendem Wettstreit der zahlreich erschienenen Gastmusikzüge im Festzelt und entsprechender Siegerehrung. Den Abschluss bildete unser Festabend im Zelt, bei dem wir zahlreiche Ehrengäste von nah und fern begrüßen konnten. An diesem Abend konnten wir auch fünf unsere Mitglieder eine Ehrenplakette und die Vereinsnadel in Silber für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft in unserer Gesellschaft überreichen. Der für uns krönende Abschluss des gesamten Schützenfestes war der Montagabend, an dem nämlich unser "5-Jahres-Jubilar" Detlef Löhausen zum Regiments-Jungschützenkönig für das Jahr 1978/79 gekrönt wurde. Nachdem wir im August unser Königsschießen durchgeführt hatten, konnten wir am 25.11.1978 unseren Krönungsball feiern. Als Königspaar für das Jahr 1978/79 wurde Jürgen Philipp mit seiner Königin Jutta Schlotter gekrönt. Das Prinzenpaar ist Roland Zimmermann mit seiner Prinzessin Gisela Gottschlich. Den Abschluss des Jahres bildete am 02.12.1978 unsere traditionelle Nikolausfeier.

Nach nunmehr sechs Jahre gilt es für uns, die guten Erfolge zu halten bzw. weiter auszubauen. Gerade das Jahr 1979 brachte für uns einige Höhepunkte, die es wohl wert sind, hier genannt zu werden. Da ist nach dem Schützenfest als erstes unsere 11-tägige Ferienfahrt nach Sankt Siegmund / Sellraintal in Tirol. Die für 30 Kinder bis ins letzte vorbereitete Fahrt war ein voller Erfolg. Wir waren in einem Ferienhaus vollkommen für uns alleine und mussten uns dort auch selbst verpflegen. Die Zusammenarbeit zwischen Begleitern und Kindern, bezüglich Essen kochen, Spülen und sauber machen, klappte so hervorragend, dass es jedem der Beteiligten Freude machte, den einen oder anderen Handgriff zu tun. Vor allem unsere verschiedenen Gastspiele in Innsbruck, Igels und Umgebung wurden von dortigem Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen. Diese wunderschöne Fahrt wurde ohne jegliche finanzielle Unterstützung aus eigenen Mitteln bestritten. Sie wird Kindern und Begleitern in ständiger Erinnerung bleiben. Nachdem wir im August unser Königsschießen durchgeführt hatten, feierten wir am 10.11.1979 unseren Krönungsball. Hier wurde unser Königspaar Horst Schlotter und Claudia Muckel sowie das Prinzenpaar Mike Mick und Heike Thelen gekrönt. Durch großzügige Spenden einiger Eltern unserer Kinder konnten diese uns zum Krönungsball eine zweite Lyra überreichen. Mit unserer traditionellen Weihnachtsfeier am 15.12.1979 ging ein ereignisreiche Jahr für unsere Gesellschaft zu Ende.

 

Wussten Sie...

...dass der Spielmannszug Blau-Weiß Garath immer auf der Suche nach gutem Bild-, Ton und Videomaterial seiner Auftritte und Veranstaltungen ist? Wenn Sie im Besitz solchen Materials sind und es uns zur Verfügung stellen möchten, kontaktieren Sie uns einfach. Unser Dank ist Ihnen gewiss.