Von den diversen Auftritten mit der Großen Monheimer Karnevalsgesellschaft sind wir inzwischen nicht mehr wegzudenken. Und so durften wir im Jahr 2015 erstmals an der Karnevalssitzung der „Lebenshilfe“ in Monheim teilnehmen. Hier feiern Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen eine tolle Sitzung, bei der wir gemeinsam mit den Altstadtfunken den Abschluss bildeten. Es folgten diverse Karnevalsumzüge und der Lichterzug in Reusrath bevor wir dann in die Schützenfestsession starteten. Bei unserer Jahreshauptversammlung wurde Olaf Flesch als 1. Vorsitzender sowie Marc Hallen als 2. Vorsitzender von Blau-Weiß gewählt. Für das im Juni in Bonn stattfindende Wertungsspiel hatten wir uns für die Mittelstufe sowie für das Parcourslaufen und den Festumzug gemeldet. Unsere monatelange Vorbereitung hat sich gelohnt und erreichten den 2. Platz beim Wertungsspiel sowie den 3. Platz bei der Marschbewertung. Unser Königsschießen hielten wir im August ab, bei dem wir wieder viele Gäste begrüßen konnten. Bei der Ermittlung des Pagenkönigs setzte sich bei den Jüngsten Mark Hellebrand durch. Monique Flesch hatte bnei den Jungschützen die ruhigste Hand und errang die Würde der Prinzessin. Obwohl es nicht geplant war, dachte sich ihre Mutter Karin: „Was meine Tochter kann, kann ich schon lange“ und schoss die Königsplatte von der Stange. In diesem Moment wurde Marc Hallen bewusst, dass er die Moderation unseres Kränungsballs übernehmen muss, da Olaf natürlich Prinzgemahl werden wird. Hildegard Backes konnte sich die Würde des Passiven- / Förderkönigs sichern. Zum Abschluss der spielreichen Zeit unternahmen wir Ende September einen Tagesausflug zum Panoramapark. Da wir zwei Grillplätze angemietet hatten, nahmen wir dementsprechend jede Menge Fleisch, Salate, Kuchen und Getränke mit. Bei unserem Pokalschießen im Oktober wurde die neu geschaffene Peter Hallen-Gedächtnis-Nadel ausgeschossen. Das Ergebnis wurde jedoch bis zu unserem Krönungsball geheim gehalten, der im November gefeiert wurde. Diese Ehre durften wir Marc Hallen zuteilwerden lassen, der diese mit 30 von 30 Ringen erzielte.Als Überraschung für den neuen Prinzgemahl Olaf Flesch hatten unsere Schlagwerker ein Trommelsolo einstudiert, welches ein Ohrenschmaus war und mit tosenden Applaus belohnt wurde. An diesem Abend konnte Olaf voller Stolz bekannt geben, dass der Spielmannszug nun einen Protektor hat und stellte unter großem Beifall Peter Ries vor. Zum Beginn der Adventszeit trugen wir wieder einige Weihnachtslieder zur Adventsfeier im Otto-Ohl-Heim sowie beim Garather Adventskonzert in der Sankt Matthäus Kirche bei. Mit unserer Weihnachtsfeier, bei der wieder mit einer Collage aus Videos und Fotos des zurückliegende Jahres gezeigt wurde, ging das Jahr zu Ende.

Wussten Sie...

...dass der Spielmannszug Blau-Weiß Garath immer auf der Suche nach gutem Bild-, Ton und Videomaterial seiner Auftritte und Veranstaltungen ist? Wenn Sie im Besitz solchen Materials sind und es uns zur Verfügung stellen möchten, kontaktieren Sie uns einfach. Unser Dank ist Ihnen gewiss.